News

Seite 1 von 75   »

Nov. 11, 2022
Kategorie: News
Erstellt von: Erik

Wir haben ab sofort unseren diesjährigen Adventskalender freigeschalten. Dort gibt es ab 1.12. jeden Tag 1 neues Bild anzuschauen.
Hier finden Sie den Adventskalender

Okt. 9, 2022
Kategorie: News
Erstellt von: Erik

Eine neue Fototour '"Sergej"-Treffen in Luzna' vom 09.10.2022 ist verfügbar.

Unter anderem wurden T478.3101, M131.1463, M152.0002, T679.1312, T679.1529, T679.1578, 781 592-1, V200 507, sowie T679.1600 fotografiert.

Hier gehts zur Tour

Okt. 3, 2022
Kategorie: News
Erstellt von: Peter

Eine neue Fototour "Es wird Herbst im Luzicke hory" von 16.09.2022 bis 28.09.2022 ist verfügbar.

Unter anderem wurden 742 070-6, T478.1006, T478.2065, M152.0060, sowie 753 301-1 fotografiert.

Hier gehts zu Teil 1

Hier gehts zu Teil 2

Hier gehts zu Teil 3

 

Baureihe 486.0

CSD  -  Nr.         :  486.0
 
Hersteller          : Skoda u. CKD
 
Baujahr             : 1933 - 1938
 
Stückzahl          :  9
 
Ausmusterung  :  bis 1971
 
Bauart               :  2`D 1`- p3
 
Hg. max.            :  110 km / h
 
 
 
 
 
 
Die Baureihe 486.0 war eine drei Zylinder Schnellzuglokomotive für schwere Züge bis 500 t im Hügelland der
einstigen ČSD.
Bei ihrer Entwicklung wurde auf die Erfahrung  aus dem Bau der Baureihe 387 zurück gegriffen und sie war
speziell für den Einsatz auf der einstigen Kaschau - Oderberger Bahn vorgesehen. Vom Personal erhielt sie den
Spitznamen Anton .
Die Baureihe 486.0 war eine gelungene Konstruktion, die beim Personal sehr beliebt war und sie bildete die
Grundlage für die weitere Konstruktionen für die Baureihe 498.
Gleichzeitig mit ihr wurde bei ČKD Prag eine Vergleichstype mit der Achsfolge 1'D2', Baureihe 486.1 entwickelt,
von denen nur 3 Lokomotiven erbaut wurden.
Während sich diese Achsfolge bei den Rumänischen Eisenbahnen und in Österreich durchsetzte, wurden bei den Tschechoslowakischen Bahnen die Mountain-Loks, Achsfolge 2`D1`, bevorzugt.
Die Lokomotiven bestimmten über viele Jahre den Schnellzugdienst auf den ihr angestammten Strecken. Als die
Kaschau - Oderberger Bahn ab Ende der 50er Jahre elektrifiziert wurde, beheimatete man die Lokomotiven nach Bratislava, wo sie den Personenverkehr im Waagtal besorgten. Während ihres Einsatzes erfuhren die Lokomotiven mehrere Verbesserungen.
Während des Krieges war ein Großteil der Lokomotiven in der Slowakei beheimatet und drei Lokomotiven verblieben bei der BMB  ( 486 001, 486 008, 486 009 ) .  Nach dem Krieg kamen alle 9 Maschinen zurück zur CSD. Die Ausmusterung erfolgte in den Jahren bis 1971.
 
486 001
 
486 002
 
486 003
   
486 003 während des Krieges    
 
 
486 004
 
486 005
 
486 006
 
486 007
 
486 008
     
486 008 in Lundenburg, vom Depo Praha.      
 
 
486 009